ПСТГУ
St. Tikhon's Orthodox University
Zertifikat über die staatliche Registration
 
Registration
Forgot password?

Поиск по сайту
МЕЖДУНАРОДНАЯ ДЕЯТЕЛЬНОСТЬ
ПРАВОСЛАВНОГО СВЯТО-ТИХОНОВСКОГО ГУМАНИТАРНОГО УНИВЕРСИТЕТА
Редакционная подписка на научные периодические издания
Дистанционное обучение
Факультет дополнительного образования
Отдел новейшей истории Русской Православной Церкви
Научный центр истории богословия и богословского образования
Храм Святителя Николая в Кузнецкой слободе
Тележурнал «Наши дни»
Многопрофильная Олимпиада ПСТГУ «Аксиос»
Олимпиады. Конкурсы. Фестивали
mehr...>>
Валерий Близнюк
Святая Гора Афон: Альбом паломника
отв. ред. прот. Владимир Воробьёв, отв. сост. Л.Б. Милякова. — М.: Изд-во ПСТГУ, 2016. — 944 с.
Отделение Церкви от государства и школы от Церкви в Советской России. Октябрь 1917 – 1918 г.: Сборник документов

«За вами следит с любовью рать небесная»: Жизнеописание, письма и документы архивно-следственных дел святого мученика Александра Медема [Сост., жизнеоп., примеч. И. И. Ковалевой]. —
Отв. ред. И. П. Рязанцев, ред.-сост. М. А. Подлесная
Приход Русской Православной Церкви в России и за рубежом: Материалы к изучению приходской жизни. Вып. 4: Приходы Америки
Протоиерей Павел Хондзинский
"Церковь не есть академия": Русское внеакадемическое богословие XIX века
Протоиерей Геннадий Егоров
Священное писание Ветхого Завета: курс лекций - 4-е изд., испр. доп.
отв. ред., сост. Захаров Г.Е.
Божественная власть, церковная иерархия и духовный авторитет в раннехристианской латинской традиции
Диакон Иоанн Рынковой, Н. Рынковая
«Возлюби смирение...»: Житие. Письма. Духовный дневник прп. Андроника (Лукаша)

Актуальные проблемы методики преподавания православной культуры: Коллективная монография

Искусство христианского мира. Сборник статей. Выпуск XIII
More...>>

 
Nachrichten
Neues Magister-Programm: RELIGIÖSE ASPEKTE DER RUSSISCHEN KULTUR ENDE DES XIX UND ANFANG DES XX JH.
Das Hauptziel dieses Programms liegt bei der Erfassung der Rolle und Position des Christentums und der Rechtsgläubigkeit sowie ihrer geistlichen Werte und religiöser Erfahrungswerte in der Geschichte der Russischen Kultur Ende des XIX und Anfang des XX Jahrhunderts. Darüber hinaus werden die Programm-Teilnehmer die Fähigkeit entwickeln, verschiedenste Bereiche der russischen Kultur, philosophische und gesellschaftliche Gedanken , die mit religiösen Aspekten verbunden und für das genannte Zeitalter typisch waren, in religionswissenschaftlicher, theologischer und kulturwissenschaftlicher Hinsicht zu analysieren.
Leiter des geistlich-bildenden Zentrums der OGSTU nahm teil an der Buchpräsentation des Patriarchen Kyrill
Am 14. März 2017 präsentierte Patriarch Kyrill im Patriarchensaal der Christi-Erlöser- Kirche sein Buch „Eifert nach geistlichen Gaben: Über die Verrichtung des Gebets und das geistliche Wachstum” (Originaltitel Ревнуйте о дарах духовных: О молитвенном делании и духовном возрастании), das vorkurzem im Verlag des Moskauer Patriarchats erschienen war.
Russische Avantgarde als Revolutionsbewegung in der Kunst
Am 14. März 2017 hielt Nina Sekatschewa, die führende Lehrperson der Fakultät für Kirchenkunst an der PSTGU eine Vorlesung zum Thema „Russische Avantgarde der 1910 Jahre: Revolution in der Kunst“ aus der Serie „Vorlesungsreihe 1917“.
Pädagogische Fakultät veranstaltete eine „Woche des russischen Schrifttums und der Unterrichtsmethodik“
Vom 6. bis 10. März 2017 führte pädagogische Fakultät der Orthodoxen geisteswissenschaftlichen Universität des Hl. Tichons eine Themenveranstaltung mit dem Titel „Woche des russischen Schrifttums und der Unterrichtsmethodik“ durch, die dem 80. Geburtstag von W.G. Rasputin gewidmet wurde. Dies war eine Fortführung der in 2013 entstandenen Tradition der thematischen Wochen um die Russische Sprache.
Am 3. März 2017 empfang die Orthodoxe geisteswissenschaftliche Universität des Hl. Tichons in Moskau eine Gruppe Studenten aus Japan
Der Besuch fand in Rahmen der Erforschung der Bildungsreformen im Bereich der Aus-und Weiterbildungen für Lehrkräfte in Russland und in GUS-Ländern statt. Unter Besuchern waren Jukiko Savano, Professor der Pädagogik (University of the Sacred Heart, Тоkio), Madoka Inoue, Professor der Religionswissenschaft (Seisen Women’s University, Тоkio) und Spezialistin für interkulturelle Forschungen, Kuanysch Tastanbekova (University of Tsukuba, Ibaraki), die sich mit Tatjana Skljarowa, Dekanin der Pädagogischen Fakultät unserer Universität getroffen haben.
Studentin der OGSTU hielt einen Vortrag an der russischen Akademie der Wissenschaften
Am 16. und 17. Februar 2017 fand am sprachwissenschaftlichen Institut der russischen Akademie der Wissenschaften zum fünften Mal die Konferenz „Probleme der Sprache: die Sicht der jungen Wissenschaftler” statt.
Master-Studenten der pädagogischen Fakultät haben erfolgreich ein Praktikum an der Orsoline-San-Carlo-Schule in Italien abgeschlossen.

Vom 26. Januar bis 17. Februar 2017 haben Jewgenija Gromowa und Michail Dessjatow, die an der pädagogoischen Fakultät im Masterprogramm „Kommunikation in der religiösen Pädagogikkultur” studieren (Programmleiterin – Dr. habil. S.Ju. Diwnogorzewa), Prakitkumserfahrung an der italienischen Orsoline-San-Carlo-Schule (Stadt Como) gemacht.

Der zweite Studentenball der OGSTU unter dem Motto „Im rauschenden Balle, doch plötzlich“
Am 19. Februar fand im Kreml von Ismajlowo (ein Kulturpark in Moskau, Anm. v. Übersetzer) unter dem Segen des Rektors Erzpriester Wladimir Worobjow der zweite Studentenball der OGSTU unter dem Motto „Im rauschenden Balle, doch plötzlich“, ein Zitat vom russischen Dichter, Schriftsteller und Dramaturg Graf Alexej Konstantinowitsch Tolstoj, dessen 200. Jubiläum währt.
Mitarbeiter der Abteilung für Neueste Geschichte der russischen Kirche nahmen an der 11. Veranstaltung der „Lesungen zum Fest der Christi Darstellung“ (Helsinki)
  Vom 12. – 13. Februar 2017 fanden im Russischen Kulturzentrum in Helsinki zum elften Mal die „Lesungen zum Fest der Christi Darstellung“, die dieses Mal den Bischöfen und Asketen Skandinaviens und des russischen Nordwestens gewidmet waren. Die Orthodoxe geistlichen Sankt-Tychon Universität wurde durch Herrn Dr. Kostrjukov und Frau Dr. Schewtschenko, Leiter und Mitarbeiterin an der Abteilung für Neueste Geschichte, vertreten.
Unter dem Titel „Menschen und Schicksale des russischen Exils“ fand die neunte internationale wissenschaftlich-bildende Konferenz statt.

Vom 2.-4. Februar 2017 hielten das Geschichtsinstitut der Russischen Akademie der Wissenschaften und die OGSTU die neunte wissenschaftlich-bildende Konferenz unter dem Titel „Menschen und Schicksale des russischen Exils“ ab. Im Laufe zweier Arbeitstage hielten ungefähr 30 Wissenschaftler verschiedener wissenschaftlicher Einrichtungen Russlands aber auch ausländischer Forscher aus Litauen, Tschechien sowie der Ukraine ihre Vorträge.

Kursbeginn Russisch als Fremdsprache an der OGSTU
Am 7. Februar begann wieder der Kurs Russisch als Fremdsprache. In diesem Semester nehmen vier Studentinnen daran teil: Claudia La Puma, Cecilia Tresoldi, Francesca Fransoni und Maria Giulia Lodi von der Katholischen Universität vom Heiligen Herzen (Mailand, Brescia). Die Studentinnen studieren im Frühjahrssemester an der Philologischen Fakultät und kamen teils im Rahmen des Austauschprogramms teils individuell an unsere Uni.
Vortrag über den „Russischen Stil” in der Architektur von Erzpriester Alexander Bertash (Deutschland), Experte für Architekturgeschichte der Kirchen

Am 31.01.17 hielt der bekannte Experte für Architekturgeschichte der Kirche, Alexander Bertash, Kleriker der Deutschen Eparchie der Russisch Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats einen Vortrag an der Fakultät für Kirchenkunst der OGSTU.

Der Klub für russisch-georgische Freundschaft an der OGSTU widmete einen Abend dem Starzen Gabriel (Urgebadze).
Zum ersten Mal versammelte sich am 31. Januar der Klub für russisch-georgische Freundschaft „OGSTU-Georgien” im Hauptgebäude der OGSTU, im geschichtsträchtigen Konzil-Saal der ehemaligen Diözese, wo das Konzil der russisch-orthodoxen Kirche von 1917/18 stattfand. Wie schon andere Veranstaltungen bereitete die Abteilung für Internationales mit dem Segen des Rektors, Erzpriester Vladimir Vorobjov, sowie unter der Mitwirkung des Zentrums für geistige Aufklärung den Abend vor und widmete ihn dem heiligen Mönch und Bekenner Gabriel (Urgebadze).
Im Konzilsaal des Hauptgebäudes der OGSTU wurde ein Tag des Internationalen Kongresses der Chorleiter und Sänger abgehalten
Vom 30. November bis 2. Dezember fand der Internationale Kongress der Chorleiter und Sänger statt. Der zweite Tag wurde im Konzilsaal des Hauptgebäudes der OGSTU abgehalten. Anfang Dezember kamen einige Hundert Spezialisten auf dem Gebiet des Kirchengesangs aus über 20 Ländern der Welt zusammen. Auch Mitarbeiter der OGSTU nahmen an dem Kongress teil.
Im Hauptgebäude der St-Tichon-Universität fand die universitäre Patronatsfeierlichkeit statt (mit Videoauschnitten der Reden und Chorgesang)
Am 18. November 2016 fand die alljährliche Patronatsfeierlichkeit der Orthodoxen geisteswissenschaftlichen St.-Tichon Universität (OGSTU) statt, die an dem Tag begangen wird, an dem Bischof Tichon zum Patriarchen erwählt wurde. Dieser Tag ist seit 2007 mit dem Segen des Patriarchen Alexij II auch ein weiterer Gedenktag des heiligen Tichon.
Wladimir Worobjew, Rektor der Orthodoxen geisteswissenschaftlichen Universität des Hl. Tichons nahm an den Feierlichkeiten zum 70.Geburtstag des Heiligen Patriarchen von Moskau und ganz Russland Kirill teil.

Am 20. November 2016 feierte der Heilige Patriarch von Moskau und ganz Russland Kirill seinen 70. Geburtstag. Aus diesem Anlass wurde in Moskau eine Reihe feierlicher Veranstaltungen durchgeführt, an welchen sich Oberhäupter und Vertreter der Ortskirchen, Bischöfe, Vertreter der Synodalen Strukturen, Prioren, Rektoren der Konfessionsschulen und Kirchenvorsteher beteiligt haben.


Mitarbeiter der Abteilung für Neuste Geschichte der Russisch-orthodoxen Kirche der OGSTU haben an einer internationalen wissenschaftlichen Tagung in der Lutherstadt Wittenberg teilgenommen
Vom 4. -6. November fand in der Lutherstadt Wittenberg die internationale wissenschaftliche Tagung „der Rote Terror und die Kirchen – Von der schwierigen Aufarbeitung der stalinistischen Verbrechen” statt, organisiert von der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt. Von der der Orthodoxen Geisteswissenschaftlichen St. Tichon Universität (OGSTU) nahmen die Historiker und Mitarbeiter der Abteilung für Neuste Geschichte, Lidija Golovkova und Dr. Dr. Andrej Kostrjukov teil.
Arbeitsgruppe „Religionssoziologie“: Die Orthodoxe Geisteswissenschaftliche St. Tichon Universität (OGSTU) und die Universität Bern arbeiten an einem gemeinsamen Forschungsprojekt

Anfang 2016 startete das gemeinsame Projekt der Arbeitsgruppe „Religionssoziologie“ der OGSTU und der Universität Bern: „Religion und Modelle sozialer und wirtschaftlicher Organisation. Die Wahlverwandtschaft von Religion und Wirtschaft am Beispiel christlicher Konfessionen in Russland und der Schweiz. Das Projekt wird von russischer Seite durch die Russische Stiftung für Geisteswissenschaften (RGNF) und von Schweizer Seite aus den Mitteln der Schweizer Wissenschaftsstiftung (SNF) gefördert. Das russische Team wurde von Ivan Zabaev, Dozent am Lehrstuhl für Religionsphilosophie und religiöse Aspekte der Kultur an der Theologischen Fakultät der OGSTU geleitet. Das Schweizer Team stand unter der Leitung von Dr. Stefan Huber, Professor für empirische Religionsforschung und Theorie der interreligiösen Kommunikation.

Eröffung der Ausstellung der Denkmäler von Kirchenkunst aus der Sammlung des Kirchlich- archeologischen Museums der Orthodoxen geisteswissenschaftlichen Universität des Hl. Tichons

Am 13. Oktober 2016 wurde in der Ausstellungshalle des Staatlichen wissenschaftlichen Instituts für Restauration (rus: GosNIIR) die Ausstellung „Verborgene Schätze“: Erforschung und Restauration der Denkmäler der Kirchenkunst aus der Sammlung des Kirchlich-archäologischen Museums der Orthodoxen geisteswissenschaftlichen Universität des Hl.Tichons eröffnet.

„Wirtschaft und Orthodoxie“
 Wirtschaftsstudium vom Standpunkt der Orthodoxie, Berufsperspektiven der Absolventen
von theologischen Hochschulen und Rolle des Sports im geistigen Leben der Menschen-
darüber unterhalten wir uns mit Alexander Scholochow, leitendem Pädagogen am
Lehrstuhl für Wirtschaft der Orthodoxen geisteswissenschaftlichen Universität des Hl.
Tichons in Moskau, promoviertem Sportler und Nachfolger des berühmten Schriftstellers,
des Verfassers von „Tichij Don“.
All news (in russian)...

Тoday commemorates the new martyrs and confessors of the 20th century
Издательство ПСТГУ
Православное слово
Документальный фильм УНИВЕРСИТЕТ
Поступление в Университет
Школа православного Святоотеческого просвещения
Греческий Культурный Центр